Aus- und Weiterbildung

Für die Arbeit mit Kindern bieten wir in Hamburg spezielle Kurse für Tanzen oder Bewegungs-Theater in Vorschule und Kindergarten an. Als Erzieher*innen, Sozialpädagog*innen und Lehrer*innen sowie Interessierte und Eltern können Sie sich ein qualifiziertes Bewegungsangebot aneignen.

PDF-Dateien zum Herunterladen:

Flyer Theater-Weiter-Fortbildung

Flyer Tanz-Weiter-Fortbildung

Beispielhafter Umfang

  • Mehrere Blöcke à zweimal drei Stunden,
  • jeder Block an zwei aufeinander folgenden Tagen,
  • acht bis zehn Teilnehmende pro Block,
  • Kosten je Block und Person 180€.

Grundlagen

Durch Körpertraining lernen wir in einem mehrstufigen Modell, selbständig eine eigene Lehrmethode zu entwickeln.

  • Aufwärmtechniken kennenlernen, Raumerfahrungen machen
  • sich selbst bewegen, alleine, mit Partner*innen, in der Gruppe
  • Tanztechniken kennenlernen (Ballett, Folklore, Improvisation, …)
  • der Einsatz von Stimme und Musik, selbst Musik machen

Bausteine

Mit verschiedenen Erkenntnissen und Methoden, die zum Gelingen eines Projektes beitragen, können wir die Gruppe und das Werk entwickeln.

  • bei wenigen Rollen eine ganze Gruppe einsetzen
  • Rahmenbedingungen und wie sie für uns arbeiten
  • altersbedingte Voraussetzungen und Entwicklungspsychologie
  • Themen und Hilfsmittel
  • Stundenaufbau selbst gestalten

Dramaturgie

Neben den physischen und technischen wollen wir auch inhaltlichen Aspekte betrachten.

  • was ist eine gute Geschichte
  • Eine Szene entwickeln und erarbeiten
  • eine Geschichte entwickeln und tanzkünstlerisch umsetzen
  • Anhand von Vorlagen in Rollen schlüpfen

Das Ziel ist, Methoden individuell und kreativ umzusetzen.

Von Profis lernen

In gemeinsamen Besuchen von Tanzvorführungen analysieren wir verschiedene Tanzstile und setzen uns mit choreografischen Ansätzen auseinander:

  • Ein Stück besuchen, analysieren
  • Nachspielen, Improvisieren
  • eine vorgegebene Geschichte interpretieren und umsetzen

Über mich

Ich heiße Babette Bornemann und bin Tanzpädagogin, Choreografin und Theaterschaffende. Ich sehe mich in erster Linie als Tanzvermittlerin, hierhin fließt meine Kreativität und Energie.

Meine Ausbildung/mein Studium zur Tanzpädagogin schloss ich 1986 in Hamburg bei Lola Rogge ab. Danach habe ich von unterschiedlichsten Tänzer*innen und Choreograf*innen gelernt, die mich nachhaltig beeinflusst haben:
Jenny Hill (London), Wim Vandekeybus (Belgien), Helena Pikon und Benedikt Billiet (Wuppertal/Tänzerinnnen bei Pina Bausch), Anne Green Gilbert und Graham Smith (Seattle), Lilo Stahl (Freiburg) und Ursina Tossi (Hamburg).

Seit 1987 unterrichte ich zeitgenössischen Tanz, Ballett und Improvisation.

Erste Tanzangebote an Grundschulen konnten wir seit 1996 anbieten. Ich freue mich, mit derzeit 23 ganz unterschiedlichen Gruppen in Hamburg und Umgebung zu arbeiten. Mein jüngster Teilnehmer ist zwei und meine älteste Teilnehmerin ist 80 Jahre alt.

In den folgenden Verbänden bin ich aktives Mitglied:
daCi I (dance and a Child international | LAG – Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendkultur Hamburg |
Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e.V. | Zeit für Tanz e.V.

Sie haben Fragen oder möchten eine Probestunde vereinbaren?

Schreiben Sie uns oder rufen Sie an!

Bitte füllen Sie alle Felder aus. Das Rechenfeld bitte lösen, es hilft gegen Spam-Bots. Beim Absenden des Formulars stimmen Sie zu, dass die Angaben zur Beantwortung der Fragen erhoben und verarbeitet werden. Weitere Informationen siehe Datenschutz.

7 + 2 =